Kategorie: Ökumene

Papst mischt sich in Autokephalie Prozess ein

Der ökumenische Patriarch Konstantinopel Bartholomaios und eine russisch-orthodoxe Delegation trafen sich mit Papst Franziskus. Grund dafür ist der Streit um die Anerkennung einer eigenständigen Ukrainischen Kirche. Das berichtet der National Catholic Register. ....mehr

„Wir brauchen einander, um eine Kirche zu sein!“

Auf der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) in Novi Sad am 04. Juni hat der Metropolit Prophyrios von Zagreb und Ljubljana kritisch bezüglich Diskriminierung von religiösen Minderheiten geäußert. Der Erzbischof sprach von einer prekären Lage und fehlender Gesetze, die eine Diskriminierung verhindert. Das berichtet das serbische Patriarchat. ....mehr

Vorbehalte abbauen ist das Ziel

Gestern hat das Treffen für den orthodox-katholischen Dialog auf Kreta geendet. Die Zusammenkunft wird vom Vertreter des ökumenischen Patriarchates von Konstantinopel Erzbichof Job und dem Kurienkardinal Kurt Koch durchweg positiv bewertet. Das berichtet kathpress. ....mehr

Katholisch-Orthodoxe Konferenz auf Kreta

In der orthodoxen Akademie in Kolymbari auf Kreta hat eine große Katholisch-Orthodoxe Konferenz bis heute stattgefunden. Diese dauerte drei Tage. Die Veranstaltung unter dem Titel „Crossroads of theological dialogues“ wird Repräsentanten beider Kirchen aus Europa und Nordamerika empfangen. Vatican News berichtet. ....mehr

Bulgarisches Patriarchat und makedonische Kirche treffen sich

Am 22.12.2017 haben sich hochrangige Vertreter des bulgarischen Patriarchates und der makedonisch orthodoxen Kirche getroffen. Das berichtet balkan eu. Das Treffen sollte die Annäherung zwischen den beiden Kirchen stärken. Dabei wurden die nächsten Punkte bezüglich der Anerkennung der makedonischen Kirche besprochen. Patriarch Neofit traf am 21.12. Erzbischof Stefan, um sich über die nächsten Schritte zu besprechen. Nach dem Treffen sagte Patriarch Neofit, dass die bulgarische Kirche die Aufgabe habe sich um eine Annäherung zwischen makedonischer und orthodoxer zu bemühen, da sich bisher niemand dieser Sache hätte annehmen wollen. ....mehr